Cookie-Hinweis
Unsere Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Des Weiteren ermöglichen Cookies unseren Systemen, Ihren Browser zu erkennen und Ihnen Services anzubieten. Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten.
x
Notopala sp. "Blue Berry" - Schnecke (Viviparidae)

Artikelnummer: sn_N-blube

Endgröße ca. 2 bis 3 cm
Aquariumgröße ab 20cm / ca. 20 Liter, wir empfehlen deutlich größer
für Leitungswasser geeignet in Graz ja
Wasserwerte 20-28 °C, pH 6.5-8.5, GH 5-20, KH 5-20
Verhalten Einzelgänger
Schwierigkeit mittel
optimale Wasserwerte (Fortpflanzung) 25 °C, pH 7,5, GH 5-20, KH 5-20
Vermehrung & Zucht einfach

Kategorie: sonstige


6,90 €

inkl. 10% USt. , zzgl. Versand (tiere)

sofort verfügbar


Notopala sp. "Blue Berry" - Schnecke (Viviparidae)

Die spektakulär gefärbte Blaubeerschnecke, wissenschaftlich bekannt als Notopala sp. "Blue Berry", ist eine wundervolle und exklusive Deckelschnecke, die ursprünglich aus Papua, Indonesien stammt. Diese außergewöhnlichen Schnecken teilen ihr Habitat in der Natur mit Cherax-Krebsen und wurden während Expeditionen von Chris Lukhaup entdeckt. Nun sind sie eine begehrte Neuheit in der Aquaristik, insbesondere aufgrund ihrer attraktiven Farben und ihres interessanten Verhaltens.

Herkunft und Lebensraum

Die Blue Berry Snail kommt aus sedimentreichen Gewässern Papuas und teilt diese Biotope mit Cherax-Krebsen. Diese Lebensräume bieten den Schnecken ideale Bedingungen mit sauberem, langsam fließendem Wasser und reichlich Vegetation. In ihrem natürlichen Habitat leben sie vorwiegend am Boden, wo sie sich gelegentlich eingraben, um Schutz zu suchen.

Aussehen

Die Blue Berry Snail hat ein rötlich braunes bis rosa Gehäuse, das eine Größe von 2-3 cm erreichen kann. Der Fuß der Schnecke ist auffällig dunkelblau gefärbt und zeigt goldene Sprenkel. Diese lebhaften Farben und Muster machen sie zu einem wahren Schmuckstück in jedem Aquarium. Je nach Herkunftsgewässer kann die Musterung der Schnecken variieren.

Verhalten und Lebensweise

Notopala sp. "Blue Berry" ist eine lebendgebärende Schnecke, was bedeutet, dass sie ihre Jungtiere lebend zur Welt bringt. Die Weibchen tragen ihre Eier in einem Brutbeutel im Inneren ihres Gehäuses, und alle zwei bis drei Wochen entlassen sie jeweils ein einzelnes, fertig entwickeltes Jungtier, meist während der Nacht. Diese Schnecken sind friedlich und eignen sich gut für Gemeinschaftsaquarien mit anderen Filtrierern wie Fächergarnelen oder Muscheln.

Haltung im Aquarium

Die Haltung der Blue Berry Snail erfordert ein gut eingerichtetes Aquarium mit einem Volumen von mindestens 15 Litern. Die Schnecken bevorzugen eine Wassertemperatur von 24 bis 28°C, eine Gesamthärte (GH) von 6 bis 22 °dGH, eine Karbonathärte (KH) von 3 bis 15 °dKH und einen pH-Wert über 7,5. Sand als Substrat oder eine Ecke mit Heilerde kommt ihren natürlichen Bedürfnissen entgegen und ermöglicht es ihnen, sich gelegentlich einzugraben.

Eine gute Wasserqualität ist entscheidend für das Wohlbefinden der Schnecken. Regelmäßige Wasserwechsel und eine gute Filterung sind unerlässlich, um Schadstoffansammlungen zu vermeiden. Die Blue Berry Snail ist nicht sehr durchsetzungsfähig und sollte nicht mit Schneckenfressern oder stark vermehrenden Schneckenarten wie Posthornschnecken oder Blasenschnecken gehalten werden. Ein Artbecken oder ein Aquarium mit einer eher ruhigen Gesellschaft ist daher ideal.

Ernährung

Die Blue Berry Snail ernährt sich hauptsächlich von Staubfutter und Biofilmen. Im Aquarium können sie mit hochwertigem Staubfutter (z.B. GlasGarten Shrimp Baby + GlasGarten Bacter AE) gefüttert werden. Sie weiden auch gerne Algen und Biofilme von Holz und anderen Einrichtungsgegenständen ab. Zusätzlich nehmen sie Puddingfutter, getrockneten Hokkaido-Kürbis und zerfallendes braunes Herbstlaub an.

Fortpflanzung und Zucht

Die Vermehrung der Blue Berry Snail ist im Aquarium möglich, jedoch ist keine Massenvermehrung zu befürchten. Die Weibchen gebären ihre Jungtiere lebend, was die Zucht im Süßwasser erleichtert. Eine gut strukturierte Umgebung mit vielen Versteckmöglichkeiten und ausreichend Nahrung ist entscheidend für das Überleben der Jungtiere.

Vergesellschaftung

Notopala sp. "Blue Berry" ist eine friedliche Schnecke und kann gut mit Garnelen, anderen friedlichen Schnecken und Muscheln vergesellschaftet werden. Sie ist jedoch nicht sehr durchsetzungsfähig, daher sollte sie nicht mit aggressiven oder schneckenfressenden Arten zusammengehalten werden. Ein ruhiges Aquarium mit filtrierenden Mitbewohnern ist ideal.

 


Göße min.: 2
Vermehrung / Zucht: einfach
Größe max.: 3
Härte (GH): 5-20
Härte (KH): 5-20
optimale GH: 5-20
optimale KH: 5-20
optimale Temperatur: 25
Temperatur: 20-28
Aquariengröße: ab 20cm / ca. 20 Liter
Verhalten: Einzelgänger
Schwierigkeit: mittel
pH: 6.5-8.5
optimaler pH: 7,5

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.

Mit kostenlosen JTL-Plugins von CMO.de