Cookie-Hinweis
Unsere Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Des Weiteren ermöglichen Cookies unseren Systemen, Ihren Browser zu erkennen und Ihnen Services anzubieten. Cookies enthalten keine personenbezogenen Daten.
x
Tylomelania scalariopas "Golden" - Sulawesi-Turmdeckelschnecke

Artikelnummer: sn_tsg

Endgröße ca. 4 bis 7 cm
Aquariumgröße ab 20cm / ca. 20 Liter, wir empfehlen deutlich größer
für Leitungswasser geeignet in Graz ja
Wasserwerte 24-28 °C, pH 7.0-8.5, GH 5-20, KH 5-20
Verhalten Einzelgänger
Schwierigkeit mittel
optimale Wasserwerte (Fortpflanzung) 28 °C, pH 8.0, GH 12, KH 6
Vermehrung & Zucht einfach

Tylomelania scalariopas "Golden" - Sulawesi-Turmdeckelschnecke ist zwar aktuell nicht vor Ort verfügbar, aber vermutlich bestellbar:   

Kategorie: Tylomelania


5,90 €

inkl. 10% USt. , zzgl. Versand (tiere)

momentan nicht verfügbar


Tylomelania scalariopas "Golden" - Goldene Sulawesi-Schnecke

Die goldene bzw. orange Sulawesi-Schnecke, wissenschaftlich bekannt als Tylomelania scalariopas , ist eine faszinierende Schneckenart, die in der Aquaristik durch ihre leuchtend orange-goldene Farbe geschätzt wird. Diese Schnecken gehören zur Familie der Pachychilidae und sind für ihre auffällige Erscheinung und ihre wichtige Rolle im Aquarium-Ökosystem bekannt.

Sie wird oft als Felsenschnecke, Turmdeckelschnecke oder Sulawesi-Turmdeckelschnecke bezeichnet, im Handel oft zu finden als Tylomelania "Orange" oder Tylomelania "Golden". Im englischen werden die Schnecken interessanterweise oft Rabbit Snail genannt.

Herkunft und Lebensraum

Tylomelania scalariopas stammt aus den klaren, sauerstoffreichen Süßgewässern der Sulawesi-Insel in Indonesien. Diese Schnecken leben in Seen und Flüssen mit steinigen oder sandigen Böden. Die natürlichen Lebensräume bieten ihnen zahlreiche Versteckmöglichkeiten und eine reiche Nahrungsquelle, bestehend aus organischem Detritus und Algen.

Aussehen

Die Goldene Sulawesi-Schnecke ist besonders auffällig durch ihren leuchtend goldene bis orangefarbenen Körper. Diese Schnecken können eine Länge von bis zu 8 Zentimetern erreichen. Ihr Gehäuse ist in der Regel dunkler gefärbt, das eine glatte und spiralförmige Struktur aufweist, was einen schönen Kontrast zum Fuß / Körper bildet.

Verhalten und Lebensweise

Tylomelania scalariopas ist eine friedliche und langsam bewegende Schnecke, die den Großteil ihrer Zeit damit verbringt, den Bodengrund nach Nahrung abzusuchen. Sie ist tag- und nachtaktiv und passt sich gut an verschiedene Lichtverhältnisse an. Diese Schnecken sind Einzelgänger, können aber auch in kleinen Gruppen gehalten werden, solange genügend Platz und Versteckmöglichkeiten vorhanden sind.

Haltung im Aquarium

Die Haltung der Goldenen Sulawesi-Schnecke erfordert ein gut strukturiertes Aquarium, im idealfall dem Habitat ähnelnd und einem sandigen oder feinen Kiesboden. Die Wassertemperatur sollte zwischen 24 und 28 Grad Celsius liegen, mit einem zumindest neutralen pH-Wert. Besser sind eine eher höhere Temperatur und pH Wert um 8 herum, was dem Habitat ähnelt. Regelmäßige Wasserwechsel und eine gute Filterung sind notwendig, um die Wasserqualität hoch zu halten.

Ernährung

Tylomelania scalariopas ist ein Allesfresser, der sich hauptsächlich von Detritus, abgestorbenen Pflanzen und Algen ernährt. Im Aquarium können sie mit einer Mischung aus handelsüblichem Schneckenfutter, Gemüse wie Zucchini und Gurke sowie speziellen Algenwafern gefüttert werden. Gutes Garnelenfutter mit hohem Algen und Mineralstoffanteil ist ebenso geeignet. Eine abwechslungsreiche Ernährung stellt sicher, dass die Schnecken alle notwendigen Nährstoffe erhalten und die Gehäuse gesund bleiben.

Eine gute Calciumversorgung ist ausschlaggebend für die Lebenserwartung und Gesundheit der Schnecken. Wichtig hierbei zu beachten, dass Eierschalen, Kalziumpulver oder ähnliches nur wenig helfen. Wichtig ist die Versorgung von gut bioverfügbaren Mineralien über die Ernährung sicherzustellen. Hier bietet das GlasGarten Snail Dinner und Mironekuton eine gute Basis, aber auch getrockneter Hokkaido oder Spinat / Blattgemüse wird gern angenommen. Wichtig zu beachten: Das Gemüse sollte nicht allzu lange im Aquarium liegen bleiben um eine übermäßige Wasser-Belastung zu vermeiden.

Fortpflanzung und Zucht

Die Fortpflanzung der Goldenen Sulawesi-Schnecke im Aquarium ist relativ unkompliziert. Diese Schnecken sind getrenntgeschlechtlich und lebendgebärend, das heißt, sie bringen voll entwickelte Jungtiere zur Welt, anstatt Eier zu legen. Die Jungschnecken sind sofort eigenständig und benötigen keine spezielle Pflege. Eine geeignete Umgebung mit  ausreichender Nahrung fördert die Fortpflanzung und das Überleben der Jungtiere. Sie bekommen relativ selten Nachwuchs, sind beide Geschlechter vertreten dann meist im Abstand von etwa 2 Monaten ein Jungtier.

Lebenserwartung

Tylomelania scalariopas hat bei guter Pflege eine Lebenserwartung von etwa 6 Jahren.


Göße min.: 4
Vermehrung / Zucht: einfach
Größe max.: 7
Härte (GH): 5-20
Härte (KH): 5-20
optimale GH: 12
optimale KH: 6
optimale Temperatur: 28
Temperatur: 24-28
Aquariengröße: ab 20cm / ca. 20 Liter
Verhalten: Einzelgänger
Schwierigkeit: mittel
pH: 7.0-8.5
optimaler pH: 8.0
Kontaktdaten


Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.

Mit kostenlosen JTL-Plugins von CMO.de